Hassliebe!

January 26, 2017

Jeder Schriftsteller kennt das. Schreiben ist eine Art von Hassliebe. Immer wieder betonen wir, wie sehr es uns erfüllt zu schreiben. So ist das auch.

Aber eben nicht immer. 

Oft möchtest du unbedingt die Zeilen, die dir im Kopf herumschwirren eintippen und hast einfach die Zeit nicht dazu. Dann sitzt du endlich vor deinem Computer, kannst der Muse die dich geküsst hat, freien Lauf lassen doch es fällt dir schwer. 

Was tun? Hält die Phase an, hilft manchmal eine Schreibpause. Handelt es sich um einen Blackout, habe ich mir verschiedene Techniken angewöhnt.

Ich gehe unter die Dusche :-) Klingt albern, ich weiß. Aber erstaunlicherweise, habe ich dort oft die besten Ideen. 

In meinem Nachttisch liegt immer ein Block, manchmal träume ich die Szenen oder sie kommen mir direkt vor dem Einschlafen. 

Ich diktiere mir, wenn ich unterwegs bin, Stichwörter ins Smartphone. 

Das hilft, später den Faden wieder aufzunehmen und weiter zu spinnen. 

Ja und dann gibt es natürlich noch Soulfood. Schokolade, Kekse, Kaffee. Gaaaanz Wichtig!

 

In diesem Sinne, wünsche ich euch eine gute Zeit, denn ich muss noch ein bisschen Kreativ sein.

 

Eure Sandy

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Die Ruhe vor dem Sturm?

March 14, 2019

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

April 17, 2018

April 3, 2018

March 6, 2017

January 26, 2017

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square